Outdoorblog

Fenix UC02

Erfahrungsbericht und Vorstellung der Fenix UC02

Nachdem ich Euch bereits zahlreiche Taschenlampen von Fenix vorgestellt habe, die durch Power und Reichweite hervorstechen, möchte ich heute ein Modell vorstellen, dass durch seine winzige Größe glänzt – und sich trotzdem im Punkt Leuchtpower nicht verstecken muss! Es handelt sich hierbei um die Fenix UC02, einer Taschenlampe für den Schlüsselbund oder ähnliches.

Kommen wir zuerst zu den wichtigen Daten und Fakten: Die Lampe ist gerade einmal 4,2 cm lang und hat einen Durchmesser von 1,4 cm. Damit hat sie ein Gewicht von gerade einmal 8 g. Ihr Gehäuse besteht wieder aus Typ III anodisiertem Aluminium und einer Glaslinse. Außerdem ist es wasserdicht gemäß der IPX-8 Schutzklasse. Am Ende der UC02 befindet sich eine Möglichkeit zur Befestigung eines kleinen Schlüsselrings, der neben Ersatzgummiringen mitgeliefert wird.

Im Inneren der Taschenlampe sorgt eine Cree XP-G2 S2 für das Licht und ein wiederaufladbarer 10180 Akku für den nötigen Strom. Wiederaufladbar? Ohja! Das Feature, welches mich erst richtig neugierig auf die Taschenlampe gemacht hat! Bei vielen anderen, kleinen Taschenlampen muss man häufig die Batterie wechseln, was zum einen der Umwelt, aber auch dem Portemonnaie nicht gut tut. Bei diesem Modell hat man aber die Möglichkeit den vorderen Teil abzuschrauben, um den Akku über einen kleinen Mikro-USB Port im Gewinde aufzuladen. Klasse!

Dieser Akku schafft zusammen mit der LED max. 130 Lumen für 25 Minuten, was für solch eine kleine Taschenlampe wirklich gute Werte sind! In der dunkleren Stufe kann man mit zehn Lumen für fast vier Stunden leuchten. Zwischen diesen Stufen kann man durch drehen am Lampenkopf wechseln. Im stärkeren Modus erreicht man sogar eine Leuchtweite von 48 m!

 

Was überzeugt mich persönlich nun also an dieser Taschenlampe? Schließlich gibt es viele kleine Schlüsselringlampen, die einem häufig sogar als Werbegeschenke hinterher geworfen werden. Wobei ich bei denen zu Beginn keine Angst habe, sie auf Grund ihrer Größe und des Gewichtes zu verlieren. Womit die Fenix UC02 aber punktet ist die für ihre Größe extreme Reichweite von 48 m und die Möglichkeit, den Akku einfach wieder aufzuladen! So muss man sich nicht ständig wieder neue kleine Batterien kaufen und spart damit eine Menge Geld. Damit finde ich den Preis von 24,90 € auch angemessen.

Die Produktseite von Fenix zu der UC02 findet Ihr hier. Wenn Ihr Euch auch einen kleinen Bauscheinwerfer an den Schlüsselbund binden wollt, könnt Ihr die Lampe hier bei Fenix kaufen. Sie ist in den Farben schwarz, lila und blau verfügbar.

Ich hoffe, Euch hat dieser Test und Artikel gefallen! Schaut doch mal auf den sozialen Medien Facebook und Instagram und auf Youtube vorbei, denn dann verpasst Ihr nicht mehr, wenn ich einen neuen Artikel hochlade.

Viele Grüße, Flo

Die UC02 wurde mir direkt vom Hersteller zur Verfügung gestellt, was diesen Test jedoch in keinster Weise beeinflusst hat. Alle Tests auf Outdoorcheck werden gewissenhaft durchgeführt und zeigen sowohl positive als auch negative Aspekte des getesteten Produkts auf. 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Outdoorcheck

Thema von Anders Norén